Top Ideen für einen perfekten Sommercocktail

Sarah Di, 21. Juni 2022

Wichtige Kernpunkte

  • Sommercocktail Utensilien
    Jigger, Shaker, Mixer und ein Rührglas dürfen beim Cocktail mixen nicht fehlen.
  • Wichtige Cocktail Zutaten
    Säfte, Mineralwasser und Eiswürfel sollten für einen perfekten Sommercocktail vorhanden sein.
  • Die besten Sommercocktails
    Der perfekte Sommercocktail ist fruchtig, frisch und enthält strahlende Sommerfarben.
  • Dekorationen für das gewisse Etwas
    Sommercocktails werden sogar noch besonderer, wenn man sie dekoriert.

Die Sonne scheint, die Blumen blühen und Menschen treffen sich im Schwimmbad oder beim Kaffee mit ihren Liebsten. Der Sommer hat nun offiziell angefangen. Um den Sommer noch besser zu machen und richtig genießen zu können, fehlt eigentlich nur noch eines: Ein Sommercocktail, der abkühlt und großartig schmeckt.

Du bist nicht so der Alkoholfan? Natürlich gibt es auch alkoholfreie Cocktail-Optionen, die genauso gut schmecken, sogenannte Mocktails. Da wird dann einfach der Alkohol weggelassen und durch einen Fruchtsaft ersetzt. Und schon setzt das Sommerfeeling ein.

Um jedoch nicht immer zu einer Bar gehen zu müssen, um die leckeren Drinks zu genießen, zeigen wir Dir, wie Du die perfekten Cocktails selber mixen kannst und welche Kreationen sich am besten für heiße Sommerabende eignen. Unsere Cocktailkurse eignen sich großartig dafür, um zu lernen, wie Du Dir den perfekten Sommercocktail zusammenmixen kannst.

Was braucht man, um Sommercocktails zu mixen?

Cocktail Utensilien auf einem Holztisch

Ein Rührglas

In Rührgläsern werden die Getränke gemischt, die kalt serviert werden müssen. Man gibt darin dann die Eiswürfel und mixt diese mit den Spirituosen. Danach wird das Gemisch durch ein Barsieb in ein anderes Glas abgeseiht. Der Vorteil hierbei: Das Eis bleibt im Sieb und verwässert nicht den Cocktail.

Ein Jigger/Barmaß

Ein Jigger ist ein Messbecher, der beim Cocktail mixen für das korrekte Abmessen kleiner Mengen verwendet wird. Dieser hat doppelseitige Kelche und ist auf beiden Seiten verschieden groß. Europäische Jigger messen etwa 20 ml und 40 ml.

Ein Shaker

Selbst diejenigen, die nicht viel mit Cocktails am Hut haben, wissen, dass man für das Cocktail selber machen einen Shaker benötigt. Shaker kommen oftmals bei schwer mischbaren Getränken zum Einsatz, wie zum Beispiel Likör oder Sirup, was sich ohne schwer mixen lassen würde.

Shaker gibt es in unterschiedlichen Formen und Variationen. Hierbei wird es dann darauf ankommen, was Du bevorzugst. Wir empfehlen Dir auf jeden Fall, Internetrecherche zu betreiben, um herauszufinden, welcher Shaker zu Dir passt.

Pro Tipp: Shaker werden nicht von oben nach unten geschüttelt, sondern vom Körper weg und zum Körper hin. So hast Du die meiste Kontrolle darüber, wie Dein Cocktail gemixt werden soll.

Ein Mixer

Ein Mixer ist besonders gut zur Mischung von halbfesten Substanzen geeignet. Diese Substanzen sind meistens:

  • zerstoßenes Eis
  • Speiseeis
  • Früchte
  • Schlagsahne

Danach kannst Du Dein gemixtes Getränk einfach in ein gekühltes Glas schütten und schon kann es mit dem Genuss der Cocktails losgehen!

Zutaten für den perfekten Sommercocktail

Ein Glas Orangensaft mit einer Orangenscheibe

Orangensaft

Für Sommercocktails lohnt es sich, Orangensaft Zuhause zu haben. Nicht nur verleiht der Saft den Cocktails die sonnige Farbe, sondern sorgt auch für einen frischen Geschmack.

Mineralwasser

Hier hast Du eine simple Zutat, die eigentlich immer Zuhause vorhanden ist. Wenn Du einen Cocktail zubereiten möchtest, der ganz viel Frische und etwas Spritziges mit sich bringt, dann ist ein bisschen Mineralwasser perfekt dafür geeignet.

Eiswürfel

Damit Dein Cocktail auch erfrischend ist, sollten auf jeden Fall Eiswürfel vorhanden sein. Das Eis sorgt nochmal für den Extrakick und gibt dem Cocktail seine Frische.

Pro Tipp: Nimm anstatt hohle Eiswürfel lieber volle Eiswürfel. Hohle Eiswürfel schmelzen schneller und verwässern das Getränk.

Das sind die besten Sommercocktails

Wir haben für Dich ein paar Cocktails aufgelistet, die den Sommer perfekt repräsentieren und Dich in gute Laune versetzen.

Tequila Sunrise

Der Name ist Programm. Der Cocktail ist nicht nur wunderschön wie ein Sonnenaufgang anzusehen, sondern schmeckt auch großartig. Es handelt sich hier ursprünglich um ein mexikanisches Getränk und ist in den 1920-ern erfunden worden.

Mit diesem Sommercocktail bist Du bestens für den Sommer ausgerichtet. Und das Beste ist: Du brauchst dafür nur sehr wenige Zutaten.

Was Du brauchst
  • 9,5 cl gepressten Orangensaft
  • 1,5 cl Grenadine
  • 4,5 cl Tequila
  • Eiswürfel
  • Saftpresse
  • Longdrinkglas
  • Jigger

Und dann kann es schon ans Mixen gehen! Mit dem Tequila Sunrise hast Du den perfekten Sommercocktail.

Sex on the Beach

Der Cocktail verspricht beim Trinken das Gefühl, währenddessen am Strand zu liegen. Ähnlich wie der Tequila Sunrise ist der Farbverlauf orange und stimmt perfekten auf den Sommer ein. Sex on the Beach wird eigentlich mit Cranberry-Saft gemacht, da dieser jedoch nicht immer leicht erhältlich ist, gibt es verschiedene Versionen dieses Cocktails.

Was Du brauchst (ohne Cranberry Saft)
  • 4 cl Wodka
  • 2 cl Pfirsichlikör
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1 cl Grenadine
  • 4 cl Orangensaft
  • 2 cl Ananassaft
Was Du brauchst (mit Cranberry Saft)
  • 4 cl Wodka
  • 4 cl Pfirsichlikör (weiß)
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Cranberrysaft
  • 8 cl Orangensaft

Wenn Du diese Zutaten schon so großartig findest, dann wirst Du diese in Kombination miteinander garantiert lieben!

Swimming Pool

Der Swimming Pool ist genauso strahlend blau, wie es der Name verspricht. Mit seinen Zutaten ist er sehr cremig und damit ein perfekter Kandidat für den Sommer. Der Cocktail gehört zu der Gruppe der Coladas, da dieser Rum, Ananassaft und Kokosmilch beinhaltet.

Was Du brauchst
  • 4 cl weißer Rum
  • 2 cl Vodka
  • 1 cl Blue Curacao
  • 4 cl Ananassaft
  • 2 cl Kokosmilch
  • 1 cl fettreiche Schlagsahne

Wenn Du Dich also so fühlen möchtest, als ob Du selbst am Pool sitzt, dann ist dieser Sommercocktail genau das Richtige für Dich!

Malibu Beach

Der Drink verspricht ein Urlaubsfeeling der Extraklasse. Die Zutaten sorgen für ein erfrischendes Gefühl, das perfekt den Sommer repräsentiert. Zudem ist auch der Alkoholgehalt recht niedrig, was sich perfekt für diejenigen eignet, die sich erst ans Cocktails herantrauen.

Was Du brauchst
  • 4 cl Malibu
  • 2 cl BOLS Blue Curacao
  • 1 cl Zitronensaft
  • 1 cl Limettensaft
  • Etwas Ananassaft
  • 1 Bananensaft

Auch der Malibu Beach überzeugt mit seinem gelb-orangenen Farbverlauf und sorgt schon beim Anschauen für ein echtes Sommergefühl.

Caipirinha

Dieser beliebte Sommercocktail gehört zur Kategorie der Sours (bestehend aus einer Spirituose, Limetten- oder Zitronensaft und Zucker). Der gelb-grüne Farbverlauf erinnert stark an die Natur und das Gefühl im Sommer, sich draußen mit seinen Freunden zu befinden.

Was Du brauchst
  • 6 cl Cachaça
  • 1 Limette
  • 1 Teelöffel weißer Rohrzucker

Mit diesem Cocktail biest Du sicher gut bedient, da er durch seine Frische einfach für ein gutes Gefühl sorgt.

Dekorationen für die Sommercocktails

Du kannst Deine Cocktail-Kreationen natürlich auch schön verzieren. Deiner Fantasie sind hierbei auch keine Grenzen gesetzt. Spiele mit

  • verschiedenen Glasformen
  • leckeren Fruchtspießen
  • coolen Strohhalmen
  • oder bunten Eiswürfeln.

Du kannst Deinen Sommercocktail wie einen Regenbogen erscheinen lassen, der beim Anschauen einfach glücklich und Lust auf mehr macht.

Sommercocktails - Perfekt für eine gemeinsame Zeit mit Freunden und Kollegen

Mit diesen Sommercocktails wirst Du der Star auf jeder Party sein. Cocktails selber zu machen eignet sich auch großartig als Teamevent, um einfach eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Sei es mit Freunden, Familie oder Kollegen. Das Wichtigste ist: Genieße den Sommer in seinen vollsten Zügen.

So kannst Du die Sommerabende schön mit Deinen Freunden ausklingen lassen und einfach die Wärme genießen. Sommercocktails eignen sich perfekt dafür, um zu entspannen und dabei vielleicht den ein oder anderen Lieblingscocktail zu entdecken.

Zum Nachlesen

http://www.apcocktails.de/schwarzbuch.pdf