Malen mit Acrylfarben: Acryl malen für Anfänger

Maren Aktualisiert am Di. 30. Jan.. 2024

Du interessierst Dich für Malerei, weißt aber nicht genau, wie Du anfangen sollst? Dann sind unsere Malkurse genau das Richtige für Dich. Mit den ausdrucksstarken und einfach einsetzbaren Acrylfarben kreierst Du einzigartige Bilder und damit echte Hingucker.

In meinen Acryl Malkursen kannst Du Deiner Kreativität beim Malen freien Lauf lassen, lernen wie man als Anfänger Leinwände bemalt und was Du beim Malen mit Acrylfarben beachten solltest. Um etwas genauere Eindrücke von der Acrylmalerei zu bekommen, habe ich das Wichtigste für Dich zusammengefasst, damit auch Du bald wunderschöne Acryl Motive mit dem Pinsel auf die Leinwand zaubern kannst.

Acryl malen leicht gemacht: Wie beginne ich mit meinem Acrylbild?

Das Malen mit Acrylfarben eignet sich sehr gut für Anfänger. Die Farben sind sehr ergiebig und ein sehr vielseitiges Medium, mit dem sich tolle Kunstwerke schaffen lassen.

Tipp zum Leinwand bemalen für Anfänger: Ich starte bei meinem Acrylbild mit der Malerei immer oben auf der Leinwand und male von oben nach unten und von hinten nach vorne. Zuerst die großen Flächen und die kleineren Details zum Schluss.

Stelle außerdem sicher, dass die Leinwand für Dein Acrylbild auf einem ebenen Untergrund liegt. Wenn Dir das Malen mit Acrylfarben Spaß macht, kannst Du Dir im Kunstbedarf auch eine Staffelei zulegen und Deine Leinwand darauf platzieren.

"Wie wäre es mit einem Acryl Malkurs? Hier lernst Du unter professioneller Anleitung den Umgang mit Acrylfarben und malst Dein eigenes Acryl Bild – ein tolles Kunstwerk für Dein Zuhause!"
— Maren Goericke

Pinsel, Tuch und Spachtel liegen auf einem fertig gemalten Acrybild von einem Meer.

Ist mit Acrylfarben Malen schwer?

Das Malen mit Acrylfarben ist nicht schwer und eignet sich auch für Anfänger. Die Farben trocknen relativ schnell. Man kann außerdem gut mit Acrylfarben korrigieren und drüber malen, also auch in mehreren Schichten. Das geht natürlich besser, wenn man nicht zu dick malt. Bei Acrylfarben malt man von hell nach dunkel: Die helle Farbe wird bei Acrylbildern also zuerst aufgetragen. Danach wird die dunklere Farbe eingearbeitet und Akzente gesetzt.

Acryl Ideen: Was kann ich mit Acrylfarben malen?

Mit Acrylfarben kann man alles malen.

Ich liebe am meisten die Motive rund um das Meer. Probiere mich aber gern mit neuen Motiven aus. - Maren über ihre Kunst

Acrylbild Vorlage – So könnte Dein Motiv aus meinem Malkurs auf Leinwand aussehen. Natürlich kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen und Deine eigenen Ideen umsetzen. Gern stehe ich Dir dabei beratend zur Seite.

Eine Leinwand mit einem gemalten Acrybild von einem Meer steht auf einer Staffelei

Was malt man als Anfänger mit Acrylfarben?

Ich haben einige Ideen für Dich gesammelt, was Du als Anfänger mit Acrylfarben malen kann:

  • Einen Sonnenuntergang mit leuchtenden Acrylfarben: rot, orange und gelb
  • Ein abstraktes Bild mit Acrylfarben malen: Verschiedene Formen und Linien
  • Farbenfrohe Blumen: Eine Blumenwiese oder ein Blumenstrauß als Acryl Idee
  • Hübsche Farbverläufe mit Acrylfarben mit der Nass-in-Nass Technik
  • Acryl Pouring: Tolle Bilder mit der Acryl-Fließtechnik gestalten
  • Schaffe mit Acrylfarben schöne Strukturen mit der Spachteltechnik

Tipp zum Acryl malen auf Leinwänden für Anfänger: Als Anfänger würde ich mit einfachen Motiven anfangen, die einen großen Spielraum haben. Zum Beispiel ein Bild mit Himmel, Wasser und Strand, wie bei meinen Malkursen. Oder eine Blumenwiese mit nicht so viel Details.

Blumenwiese mit Acrylfarben malen - Acrylbild Vorlage für Dich:

Eine gemalte Blumenwiese dadurch führt ein Weg. Der Himmel ist blau.

Was braucht man, um mit Acryl zu malen?

Um mit der Acrylmalerei anzufangen, reicht eine Grundausstattung aus. In der Regel genügen die folgenden Materialien:

  • Eine Auswahl an Acrylfarben: Prinzipiell kannst Du aus den Grundfarben rot, gelb und blau alle anderen Farben mischen. Auch weiße und schwarze Acrylfarbe wird benötigt
  • Ein etwas dickeres Papier oder eine Leinwand als Maluntergrund
  • Verschiedene Pinsel: Je nach Motiv werden unterschiedliche Stärken benötigt
  • Für andere Acryl-Maltechniken benötigst Du auch einen Spachtel oder ein Malmesser
  • Wasser in einem Becher
  • Ein Lappen oder ein Tuch
  • Eine Farbpalette, auf der Du die Farben mischen kannst: Auch ein alter Teller reicht für den Anfang aus, ansonsten gibt es Mischpaletten aus Glas, aus Holz oder aus Kunststoff
  • Evtl. Bleistift oder Kohlestift zum Skizzieren
"Es ist einfacher, wenn man eine Vorlage hat, an der man sich für das Acrylbild orientieren kann, als etwas aus dem Kopf zu malen."
— Maren Goericke

Jemand malt eine Fotovorlage vom Handy auf Leinwand ab: Ein Haus.

Gut zu wissen: Du möchtest lernen, mit Acrylfarben zu malen, bist aber noch ein ziemlicher Anfänger im Leinwand bemalen? Besuche einen meiner Acryl Malkurse und finde es heraus! Alle Materialien, die Du zum Malen mit Acrylfarben benötigst, stehen in meinem Atelier für Dich bereit.

Worauf kann man mit Acrylfarben malen?

Wichtig beim Malen mit Acrylfarbe ist, dass der Untergrund eben und nicht ölig ist, damit die Farben an der Oberfläche haften bleiben. In der Regel malt man mit Acrylfarben auf Papier, Malkarton oder Leinwand. Du kannst mit Acrylfarben aber auch auf Holz, Stein oder sogar auf Metall malen.

Auf diese Untergründe kannst Du z.B. mit Acrylfarben malen:

  • Leinwand: Langlebig und strapazierbar, das fertige Kunstwerk kannst Du auch ohne Rahmen aufhängen
  • Hartfaserplatte: Sollte vorab grundiert werden, kann im Baumarkt oder Kunstbedarf gekauft werden
  • Papier: Damit die Acrylfarben nicht durchdrücken, sollte das Papier mindestens 360g/m² aufweisen, eignet sich gut für Details
  • Auf Malkarton, Holz, Stein oder Metall

Wie malt man mit Acryl auf Leinwand?

  1. Suche Dir eine Leinwand in der Größe, die Dein Acrylbild haben soll.
  2. Richte Deinen Platz zum Malen ein: Lege alle Materialien bereit, die Du zum Acryl Malen benötigst und lege Zeitungspapier unter der Leinwand aus. Du kannst aber auch auf einer Staffelei malen.
  3. Skizziere mit einem Kohlestift oder einem weichen Bleistift vorsichtig Dein Kunstwerk auf der Leinwand vor.
  4. Mische Deine Farben, wähle Deinen Pinsel und beginne mit dem Hintergund.
  5. Arbeite Dich beim Malen mit Acrylfarben von hellen Farben, in dunklere Farben vor.
  6. Nutze kleinere Pinsel, um am Ende Details und Akzente zu setzen.

Einer Frau wird über die Schulter geschaut, wie sie in der Natur eine Landschaft auf eine Leinwand malt.

Tipps für Anfänger: Was muss man beim Malen mit Acrylfarben beachten?

  • Das richtige Motiv: Als Anfänger würde ich einfache und eher kleine Motive wählen. Dabei denke ich an Landschaften oder Abstraktes. Ich würde nicht mit Portraits oder Tieren starten.
  • Helligkeit der Farben: Acrylfarbe trocknet dunkler. Bedenke das am besten, wenn Du die Farben für Dein Acrylbild mischst. Verwende dunkle Farben beim Anmischen der Farben eher zurückhaltend. Acrylfarbe lässt sich relativ schnell dunkel mischen, nicht so einfach wieder aufhellen.
  • Acrylbild Vorlage: Wenn Du magst, kannst Du für den Beginn auch eine Acrylbild Vorlage verwenden. Du kannst die Vorlage mit Kohlestift vorsichtig auf Deiner Leinwand vorzeichnen.
  • Kleidung, die Farbe abbekommen kann: Trage beim Malen mit Acrylfarbe alte Kleidung oder eine Schürze, da sich die Farbe nicht so leicht aus Textilien auswaschen lässt.
  • Pinsel auswaschen: Wasche die Pinsel, die Du verwendet hast, aus, sobald Du fertig bist. Sollte die Farbe am Pinsel trocknen, wird dieser hart und ist nicht mehr zu gebrauchen.

Hinweis: Du möchtest mehr über die Acrylmalerei lernen? Dann besuche unsere Malkurse und entdecke in meinen Malkursen alles, was Du wissen musst.

Sollte man Acrylfarben verdünnen?

Die Acrylfarben kann man mit Wasser verdünnen und lasierend auftragen, aber auch pastös, also dickflüssig kann gearbeitet werden. Ist die Farbe auf der Leinwand oder dem Pinsel trocken, ist sie nicht mehr zu entfernen oder auszuwaschen. Dann kann der Pinsel in den Müll und die Leinwand aufgehängt werden. Ich persönlich verdünne die Acrylfarben nicht so viel mit Wasser.

Malen mit Acrylfarben - FAQ's

Was muss ich als Anfänger bei dem Bemalen einer Leinwand beachten?

Du solltest die Leinwand leicht befeuchten. Dadurch kann die Farbe in das Wasser eindringen und es entstehen keine Risse.

Was soll ich beim Malen mit Acrylfarben anziehen?

Acrylfarben lassen sich grundsätzlich kaum entfernen. Deswegen empfehlen wir alte Sachen oder einen Kittel zu tragen.

Wie beginne ich das Malen mit Acrylfarben?

Du solltest mit hellen Tönen anfangen und im Anschluss zu den dunklen Tönen über gehen.

Wie lange müssen Acrylfarben trocknen?

Acrylfarben brauchen an der Luft ungefähr 30-60 Minuten zum trocknen.